Bike

Die meisten Hersteller bieten neben den Freestylebikes, die natürlich nicht optimal sind, spezielle Race-BMX in den folgenden Größen an:

 

18-20" Laufradgröße

  • Micro oder Micro Mini - kleinstes Race-BMX (Oberrohrlänge ca. 16") für Körpergrößen bis ca. 1,10 m
  • Mini - Oberrohrlänge von ca. 17"-17,5" für Körpergrößen bis ca. 1,30 m
  • Junior - Oberrohrlänge von ca. 18,5" für Körpergrößen bis ca. 1,50 m
  • Expert (teilweise auch in XL) - Oberrohrlänge bis 20" für Körpergrößen bis ca.1,65 m
  • Pro (teilweise auch in XL) - größtes 20" Race-BMX (Oberrohrlänge bis über 21") für Körpergrößen ab ca. 1,65 m

24" Laufradgröße

  • Cruiser - Den Cruiser gibt es meist als Pro, aber auch als Expert und Junior. 

Die Race BMX sind deutlich leichter als Freestyle Bikes und die Komponenten sind auf Rennen abgestimmt. Es muss auch nicht immer ein Neues sein. Im Verein werden hin und wieder gebrauchte Räder veräußert, da die Kinder oft zum Saisonanfang auf die neue Größe umsteigen. Ansonsten werden bei BMX Veranstaltungen und Rennen häufig neue und gebrauchte Bikes zum fairen Preis angeboten. Auch in den gängigen Kleinanzeigenportalen werden häufig gebrauchte BMX angeboten. Die Einstiegsräder fangen gebraucht bei ca. 150 - 200 EUR an. 


Bekleidung und Schutzausrüstung

 

Für alle an einer BMX-Rennveranstaltung teilnehmenden Sportler:innen sind folgende Bekleidungen und Schutzausrüstungen Pflicht:

  • geschlossener Schutzhelm mit Mund- und Kinnschutz (Full Face Helm oder Open Face Helm mit Mund und Kinnschutz)
  • Trikots mit langen Ärmeln
  • eng anliegende lange Hose aus widerstandsfähigem Textilmaterial
  • geschlossene Fünffingerhandschuhe
  • Sportschuhe, passend zu der verwendeten Pedalart

Zusätzlich wird empfohlen

  • Schoner an Ellenbogen und Knie
  • Rückenprotektor
  • Nackenschutz

 

Beim Kauf des Helmes sollte darauf geachtet werden, dass man kein Motorrad Helm kauft, sondern einen Bike Helm. Dieser ist um einiges leichter und bequemer. Wir empfehlen einen Klickverschluss, damit die Kinder ihn selbständig schließen und öffnen können. Helme gibt es ab ca. 60,- Euro im Handel. Knie und Ellenbogen Protektoren sind ebenfalls sehr wichtig, da diese Körperteile bei einem Sturz am häufigsten verletzt werden können. Alternativ zum Ellenbogenschoner eignet sich ein Brustpanzer, der den ganzen Oberkörper schützt. Schutz für Knie und Ellenbogen jeweils  ab ca. 35,- Euro, Brustpanzer ab ca. 100, - Euro im Handel. Aber auch diese Teile kann man oft im Verein und bei Rennveranstaltungen gebraucht erwerben.

Handschuhe gibt es ab ca. 15,- Euro und wer nicht gleich eine Race Hose tragen möchte, kann für den Anfang z.B. eine Torwart Hose zum Fahren benutzen, die recht bequem ist, aber dennoch aus festem Material besteht.